Naturführungen

 

Die Naturführungen werden durch unser Mitglied Monika Weber durchgeführt. Sie ist  zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin, Naturgeburtstags-Teamerin und PilzCoach.

 




Wo sich Has' und Fuchs “Gute Nacht” sagen

Naturexkursion per Fahrrad mit dem NABU Kisdorferwohld ins Hasenmoor

Auf einsamen Feldwegen, gesäumt von Knicks, radeln wir dem Fauna- und Flora-Habitat Hasenmoor  entgegen. Wenn wir Glück haben, können wir einen Seeadler und andere seltene Vögel beobachten.

 

Auf den ehemals 600ha großen Moorflächen wurde bis Anfang der 1970-er Jahre  industriell Torf abgebaut. Das FFH-Gebiet umfasst jetzt eine Größe von 275ha. Im Zuge der Renaturierungsmaßnahme ab 2007 und großflächigem Wassereinstau im Jahre 2010 bildeten sich mitten im Moor ca. 50ha große bis zu 1m tiefe Flachgewässer. Seitdem hat sich vieles im Moor regeneriert. 

 

Sumpfcalla, Torfmoos, Rosmarin und Moosbeere breiteten sich aus, Kreuzotter, Schlingnatter und Kraniche fanden dort  ihr Zuhause, um nur einiges zu nennen.

 

Anschließendes Kaffeetrinken o.ä. ist im Restaurant „Der Tanzhase“ möglich (nicht im TN-Beitrag enthalten) 

 

 

Termin: Samstag, 19. Mai 2018, 13.00 – 15.30 h     

 

Treffpunkt:  PP Der Tanzhase,  Hasenmoor-Fuhlenrüe,  Dorfstr. 8  (direkt an der B 206)                   

 
Kosten
:  6,50€ Erwachsene / 4,00€ Kinder ab 6 Jahren – Bitte direkt vor Ort bezahlen

NABU-Mitglieder erhalten 20% Rabatt

 

Anmeldung: Kursleiterin Monika Weber – 04191/956 179  oder weber@nabu-kisdorferwohld.de

 

 

 


Kaltenkirchener Heide im Frühling

Exkursion mit dem NABU Kisdorfer Wohld und Vogelbeobachtung

Die Kaltenkirchener Heide, auch Moorkaten genannt, war Standortübungsplatz der Bundeswehr und wurde 2008 zum FFH-Gebiet (Fauna- und Florahabitat) erklärt. Seitdem entwickelt es sich langsam zu einem wahren Naturparadies für seltene Pflanzen und Tiere. Im Juni 2015 wurde dieses Gebiet auch noch zum Nationalen Naturerbe erklärt.

 

Wir erkunden zu Fuß die Kaltenkirchener Heide und lauschen dem Gesang der Heide- und Feldlerchen. Schmetterlinge umflattern uns. Ehrenamtliche vom NABU Kisdorferwohld begleiten uns mit Spektiv und Ferngläsern, um die Vogelwelt näher zu erkunden. 

 

Wo früher Panzer fuhren, breitet sich ein gelber Blumenteppich aus, den Weg entlang erfreut uns der blau blühende Natternkopf und andere Blumen, die seltene Schmetterlinge anlocken.Lassen Sie sich überraschen von der Pracht und entdecken Sie mit uns das Gebiet!

 

 

Termin: Samstag, 26. Mai 2018, 10.00 – 12.00h                   

 

Treffpunkt: Kaltenkirchen-Moorkaten, in der scharfen Kurve abbiegen (Eingang zum FFH-Gebiet)

 

Kosten: 5,00€ Erwachsene/3,00€ Kinder ab 6 J. - Bitte direkt vor Ort bezahlen

NABU-Mitglieder erhalten 20% Rabatt

 

Anmeldung: Kursleiterin Monika Weber – 04191/956 179  oder weber@nabu-kisdorferwohld.de